Kirmes 2016

Nachtrag zur Kirmes 2016

Drei Tage Kirmes wurden gefeiert im beheizten Festzelt beim Feuerwehrverein Freienorla.Bei bestem Wetter wurden bereits am Freitagabend beim traditionellen Runkelfratzenwettbewerb die Sieger gekürt. Die Kinder, welche ohne Hilfe der Eltern ihre Kunststücke geschnitzt hatten, belegten die ersten drei Plätze.

runkelfr

 

 

 

Aber auch alle anderen Kinder, die mit Hilfe ihrer Eltern und Großeltern ihre Runkeln und Kürbisse gestalteten, durften sich über ihre Preise freuen.

Bei Knüppelkuchen am Lagerfeuer und Musik von den „Thüringer Jungs“ klang der Abend fröhlich aus.

 

kirmessch umzug web-kummel

Am Samstag früh trafen sich alle zum mittlerweile 7. Mal, um den Ortsteilewettkampf auszutragen.

Erstmalig wurden alle Ortsteile durch das Marshall-Team OTW und den Rums Rattlen des OCV mit Spektakel durch das Dorf zum Festplatz geleitet.

Bei tollen Spielen kämpften der Anger, das Rödigen, die Kummel, die Insel und das Büchsenviertel wieder gegeneinander.

flohspiel-web
Zwischendurch wurde ein leckeres Mittagessen gereicht. Besonderer Dank hier an die Jury des OTW und das Mittagessenteam. Tolle Sache!!!

Nach aufregenden Wettkämpfen und hitzigen Emotionen stand am Schluss das Rödigen als Sieger fest — übrigens zum zweiten Mal nach 2011.

Am Abend zur Siegerehrung wurde der neue Pokal, gestiftet vom Büchsenviertel, den Gewinnern überreicht.

Bei toller Kirmesmusik von „Two and a half Man“ und einem grandiosen Zwischenspiel des „Tanz- und Drachenkombinats Freienorla“ waren am Abend alle bei bester Kirmeslaune.

Am Sonntagmorgen beim Stechen im Preiskegeln wurde lange gerungen, bis die Sieger feststanden. Auf ein Neues!